Konzept: Frühlingsfest

Nach unten

Konzept: Frühlingsfest

Beitrag  Calyon am 10/6/2011, 10:14

1. Begrüßung der Teilnehmer am Portal von Rut’Theran

2. Einleitung durch den leitenden Druiden

„Seid Willkommen zum Fest des Frühjahrs. Es ist ein Fest der Freude und des Erlebens, ein Fest der Farben und der Wiedergeburt. Vorausgegangen ist der Winter in seiner erstickenden Kälte, folgen wird der Sommer mit der brennenden Hitze. Jetzt ist die Zeit für die Natur sich zu erholen und Kräfte zu sammeln für all das, was ihr in diesem Jahr noch bevorsteht.“

3. Kleines Blibla über den kommenden Frühling und dass man ihn stärken sollte

„Lange schien die Natur erstorben oder verlangsamt zu sein. Doch nun streichen Sonnenstrahlen über die Lande, dringen in dunkles Geäst und wärmen, was sich in ihnen befindet. Noch erwacht unsere Welt langsam, behutsam müssen wir sie hüten. Bald wird es schneller gehen und sie wird stark genug sein, sich selbst zu tragen.“


4. Einführung und Erklärung des kommenden kleinen Schauspiels

„So sehen wir hier den Winter, der sich noch immer in einigen Ecken unserer Heimat geborgen fühlt. Doch lang wird’s nicht mehr sein, denn heute werden wir ihn endgültig vertreiben. Wir werden jemanden unter uns erwählen, der sich ihm stellen soll, im Zeichen des Frühjahrs. Und wir werden ihm unsere besten Wünsche und Hoffnungen mit auf den Weg geben.“

5. Winter (Vilas) tritt auf, wählt einen der Anwesenden als seinen Konkurrenten

  • Alternativ:

  • Ein Konkurrent wird per Losauswahl bestimmt

  • Der Konkurrent ist von vornherein von uns festgelegt


„So lasst ihn uns jetzt stärken, unseren Frühling.“

6. Die Anwesenden geben dem „Frühling“ alias Konkurrent ihre Glückwünsche mit (Samen, Tücher, n fester Händedruck… was demjenigen grad passend erscheint)

7. Der Kampf folgt, wobei der Winter unterliegt

  • Kampf heißt: Nicht ernsthaft verprügeln, ein bisschen Ringen und übertrieben theatralisch zu Boden gehen. Es soll ein kurzes prägnantes Schauspiel sein


8. Der Frühling kann nun seine mitgegebenen Glücksbringer pflanzen (Ergo, ein paar von uns werden garantiert Samen mitgeben müssen und jene, die zB ein Tuch oder so mitgegeben haben, über deren „Bepflanzung“ wird noch ein Samen gesetzt)

9. Die Samen werden von einem beteiligten Druiden gesegnet

  • Punkt 8. und 9. kann auch länger dauern und nebenher laufen. Es muss NICHT darauf gewartet werden, dass alle Samen gesetzt und gesegnet sind.


10. Kleine, kurze (wirklich klein und kurz!) Andacht an den Winter und Einstimmung auf das Frühjahr und den Rest des Festes

„Der Winter war uns Ruhe und Rast, Zeit der Besinnung und Zeit des Hoffens. Nun lasst das Hoffen sein und freut Euch, das Frühjahr ist erwacht!“

11. Überleitung zum Fest und Geleit zum kleinen Festplatz (also genau: „Dreht Euch um!“ )

„Einer Feier zu Ehren der neuen Zeit. Wir haben Essen und Trinken bereit gestellt, werden Singen und laden Euch zum Tanzen ein. Feiert mit, zeigt dem Frühling, dass er erwartet wird!“

12. Festfressen mit Gesang und Tanz und…. Alk. Und: Open End[/list]


Rollenverteilung:

Leitender Druide:
Winter:
Frühling:
Druide, der beim
Pflanzen hilft und segnet:

Koch:
Gitarre / Gesang:
Flöte:
Trommeln:

_________________

avatar
Calyon
Behüter

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 05.10.10
Alter : 32
Ort : Mannheim

Benutzerprofil anzeigen http://www.yukichans.blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Konzept: Frühlingsfest

Beitrag  Calyon am 10/6/2011, 10:15

In der Stadt der Nachtelfen und einigen Ortschaften drumherum finden sich an Bäumen und in Gasthäusern viele kleine Zettel angebracht. Bunt sind sie, aus leichtem Papier, das im Wind weht und leise flattert. Wer näher tritt um sich das bunte Schauspiel anzusehen, wird Folgendes in Darnassisch lesen können:

"Cenarius mit Euch, Brüder und Schwestern,

Auch dieses Jahr ist es wieder Zeit geworden dem Frühling die Aufwartung zu machen. Einige Mitglieder des Zirkels haben ein Fest vorbereitet und laden am XXten dieses Monats zur 20sten Stunde nach Rut'Theran ein, um die neue Jahreszeit zu feiern. Kommt und feiert mit, vergesst für einen Abend die Nöte der Welt und feiert das Frühjahr!"
____

OOC:

Am XX.XX.20XX lädt das LdW die Spieler der Kaldorei und des zirkeltreuen Volkes zum Frühjahrsfest ein.

Da das Fest eigentlich jährlich gefeiert wird, werden einige Charaktere sicher wissen, dass man dort etwas mitbringen sollte: Samen, Tücher, kleine Mitbringsel, die dem Frühling gute Wünsche und Kraft mitgeben sollen. Im Anschluss an das Fest wird gefeiert, mit offenem Ende. Das Ritual an sich ist allerdings nur auf eine Stunde angesetzt.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und viel Vergnügen für diejenigen, die teilnehmen wollen! Bei Fragen einfach ein Mitglied der Gilde anfragen. ^,~

_________________

avatar
Calyon
Behüter

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 05.10.10
Alter : 32
Ort : Mannheim

Benutzerprofil anzeigen http://www.yukichans.blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Konzept: Frühlingsfest

Beitrag  Calyon am 12/7/2011, 21:58




_________________

avatar
Calyon
Behüter

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 05.10.10
Alter : 32
Ort : Mannheim

Benutzerprofil anzeigen http://www.yukichans.blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Konzept: Frühlingsfest

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten